Behavioriks
Szkolenie

Marketingpsychologie

Behavioriks

Lernen Sie die Mechanismen der Einflussnahme kennen, um erfolgreich zu überzeugen, sich vor Manipulation zu schützen und den Bereich Ihrer Einflussnahme auf andere zu erweitern.

Sie machen Einkäufe? Sie kommunizieren? Sie pflegen private und geschäftliche Beziehungen? Dann können Sie es sich nicht leisten, diese Techniken nicht zu kennen.

Jeder von uns hat in seinem Leben jemandem (einem Ehepartner, Freund, Unbekannten, Kunden oder einer Gruppe) eine gute Lösung vorgeschlagen und… stieß auf eine Wand des Zweifels in Form einer schmerzlichen Absage.

Was ist da passiert? Es ist doch offenkundig, dass dies die Lösung des aktuellen Problems sein könnte. Woher dieser Widerstand? 

Nun… Jeder von uns nimmt Lösungen auf seine ganz eigene Art an - es lohnt sich also, alle diese Arten kennenzulernen!

Coaches studieren die Abwehrmechanismen, mit denen der Kunde sich gegen eine Änderung zum Besseren sperrt, Verkäufer prüfen die für den Kunden besten Kaufstile, Marketer die Psychografie und Demografie einer Zielgruppe, und Anführer auf der Bühne oder im Management erkennen Persönlichkeitstypen, und…

...jeder von ihnen muss die Mechanismen der Einflussnahme kennen, damit die andere Partei eine Lösung richtig versteht und gerne annimmt.

Sonst fasst sie kein Vertrauen (!), und Sie erleben wieder die bittere Ablehnung Ihres Vorschlags, und das ist kein Wunder. Eilfertige Medien haben die Menschen durch ein Überangebot an persuasiven Informationen dafür sensibilisiert, sich vor Überzeugungsarbeit in Acht zu nehmen. Dazu kommt: Je mehr wir uns in Acht nehmen, desto anfälliger werden wir für falsche Entscheidungen, und da schließt sich der Kreis.

Die Lösung ist ein volles Bewusstsein dafür, wie die Psychologie der Einflussnahme wirkt und wie man sie sich richtig zunutze macht.

Darum gibt es jetzt die Schulung Behaviorik – um Ihnen die modernsten und effektivsten Instrumente aus drei Bereichen an die Hand zu geben, die im folgenden Programm beschrieben werden.

1. Tag
Modul 1 Einführung – die 10 Grundsätze der Psychologie der Einflussnahme: Ein für allemal bekommen Sie eine Antwort darauf, wie man die Einflussnahme nutzen soll, um die eigenen Ziele zu erreichen, und unter welchen Bedingungen man bestimmte Muster anwenden soll, damit sie für beide Seiten die beste Wirkung entfalten. Nach diesem Modul werden Sie null Zweifel und ein 100%iges Bewusstsein dafür haben, wie alle Instrumente anzuwenden sind, um wirklich effektiv Einfluss zu nehmen.
Modul 2-3-4 Sophismen: Entdecken Sie die Ursache Ihrer verlorenen Diskussionsrunden und Ihrer falschen Entscheidungen beim Einkauf, beim Personal, in Beziehungen und leider oft auch… im Leben. In diesen 3 Modulen lernen Sie 15 logische Manöver kennen, die durch das Vortäuschen einer Wahrheit Verwirrung in Ihren Entscheidungsprozessen gestiftet haben. Sie setzen sich ein für allemal mit ihnen auseinander und schützen sich in Zukunft vor deren Wirkung.
2. Tag
 
Modul 1 Das Metamodell: Sind Sie bereit für die außergewöhnliche Kraft von Fragen in der Psychologie der Einflussnahme? Indem Sie verstehen, was Verallgemeinerungen, Tilgungen und Verzerrungen sind und wie sie funktionieren, gewinnen Sie ein wirklich tiefes Verständnis von den Bedürfnissen der anderen Seite und Ihrer Zielgruppe und begleiten sie durch einen Prozess, in dem sie von Ihrer Lösung überzeugt werden. Ohne Aufdringlichkeit. Schritt für Schritt. Ans Ziel.
Modul 2-3 Das Milton-Modell: Eine reiche Quelle von Überzeugungsmustern, die in Werbesprech, Neuromarketing, Therapie und Coaching verwendet werden. Es hilft Ihnen, außergewöhnliche Effekte zu erzielen, indem Sie die Aufmerksamkeit der anderen Seite mittels solcher Instrumente wie Suggestionen oder Präsuppositionen lenken.
Modul 4 Sleight of Mouth: Ein linguistisches Vehikel, das Sie in die Lage versetzt, blitzschnell mit den Zweifeln der anderen Seite umzugehen, eine Argumentation zu widerlegen und auf der Stelle die Überzeugungen z. B. Ihrer Coaching-Kunden zu ändern. Das Instrument ist leicht anzuwenden, weil jedes Argument oder Überzeugung bei Ihnen eine Matrix von einigen bis zu über 20 Antworten durchläuft. Anpassen – antworten – überzeugen.
3. Tag
Modul 1 Vorbild-Matrizen: Beim Personal Brandig, also einer besonders effektiven Strategie zum Aufbau Ihrer eigenen Marke (und dadurch einer weitreichenden Einflussnahme) beginnt das Abenteuer mit der Wahl eines Vorbilds. Dank ihm gewinnen Sie auf Anhieb das Vertrauen derjenigen, an denen Ihnen besonders gelegen ist.
Modul 2 Storytelling-Matrizen: Das Erzählen von Geschichten ist die älteste und aussagekräftigste Form des menschlichen Erfahrungsaustauschs und hat demzufolge mit am meisten Einfluss auf menschliche Entscheidungen. In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie mithilfe einer mehrelementigen Matrix eingängige Geschichten für Ihre Ideen, Produkte und Dienstleistungen erstellen. Andere werden sie nacherzählen, bis sie virale Verbreitung finden und ihnen dadurch große Reichweite und riesigen Einfluss verschaffen.
Modul 3 Erstellung einer persönlichen Geschichte: Nutzen Sie die Methoden des Storytelling, um mit Tatsachen aus Ihrem Leben Ihre eigene Legende zu bilden. Das erhöht das Vertrauen in Sie als Person und alles was Sie zu bieten haben. Sie erfahren, wie sie dieses Instrument geschickt einsetzen, damit Ihr ausgezeichneter Ruf einer persönlichen Begegnung vorauseilt und Ihnen den Aufbau privater und beruflicher Beziehungen erleichtert.
Modul 4 Matrix der Autoritätsbildung: Alles, was durch eine starke Autorität kommuniziert wird, hat eine sehr persuasive Wirkung, deswegen lernen Sie hier 9 Faktoren kennen, die Sie berücksichtigen müssen, um sich Autorität zu verschaffen: im Internet, in der Gruppe, die Sie führen werden, in den Augen Ihres Kunden und Geschäftspartners – überall dort, wo Sie es benötigen.

entdecken Sie
entdecken Sie

die Mechanismen der Einflussnahme

persuasive Sprachmuster

die Methoden des Personal Branding

entwickeln Sie
entwickeln Sie

eine starke Autorität

Ihre eigene Legende

Ihre persönliche Marke

werden Sie
werden Sie

sich Ihrer Entscheidungen bewusst

überzeugend

für die gewünschte Gruppe erkennbar

Neu! 27-tägiges E-Learning

direkt im Anschluss an die stationären Schulung

  • Sie machen sich zur Gewohnheit und setzen wirksam um, was sie bei der Schulung gelernt haben, und erfahren noch mehr!
  • Sie absolvieren täglich ein 15- bis 25-minutiges Training mit Mateusz Grzesiak.
    Sie erhalten Videomaterial aus professionellen Studioaufzeichnungen, in dem Mateusz Grzesiak die Übungen bespricht oder sie an Studiogästen demonstriert.
  • Sie nutzen Übungsmatrizen als Video-Begleitmaterial – die Matrizen füllen Sie selbst aus, um Schritt für Schritt die Einführung der Fähigkeiten zu durchlaufen.
Networking – gewinnen Sie einen neuen Businesswert

Knüpfen Sie einträgliche Businesskontakte, die Ihnen helfen, Mitarbeiter, Partner oder Kontrahenten zu gewinnen… Das alles bei der Schulung.

Sie nutzen Networking, d. h. einen moderierten Austausch von Informationen und Kontakten zwischen den Schulungsteilnehmern – die Gruppe hat ein riesiges Businesspotenzial. An jeder unserer Schulungen nehmen Firmenvertreter, Unternehmer und Manager teil.

Dies bedeutet dutzende wertvoller Kontakte, die Sie jetzt oder später nutzen können!

Vorteile des Networkings:

  • Sie erweitern Ihre Datenbank von Businesskontakten gemäß den Prinzipien des Networkings,
  • Sie nehmen an einem Networking-Spiel teil, um die bestmögliche Anzahl von Informationen und Kontakten zu gewinnen,
  • Sie erlangen das Wissen, wie Sie die gesammelten Kontakte nutzen und selbst durch Referenzen vorankommen,
  • Sie bekommen eine Networkingliste mit den Kontakten aller Networking-Teilnehmer

Für wen ist diese Schulung gedacht?

  • Für Manager und Firmeninhaber – in der täglichen Arbeit müssen Sie Ihr Team zu neuen Plänen und Projekten zu inspirieren. Hier finden Sie Instrumente, mit denen Sie den kommunikativen Effekt der positiven Aufnahme erzielen.
  • Für Spezialisten, die bei der Arbeit die Instrumente der Einflussnahme anwenden, u. a. Kaufleute, Unterhändler, Werbetexter – um den Weg zur Kaufentscheidung abzukürzen, die Argumentation der anderen Seite wirksam zu entkräften und das Ziel eines Werbetextes mit chirurgischer Präzision zu verwirklichen
  • Für jeden, der Instrumente zum Schutz vor Manipulationen braucht, u. a. Einkaufspezialisten, Personalfachleute und jeden, der in die Rolle des Kunden schlüpft – wenn Ihnen die Mechanismen der Einflussnahme bewusst sind, können sie erkennen, welche bewussten und unbewussten Maßnahmen die andere Seite ergreift, um Sie von ihrer Lösung zu überzeugen. Mit diesem Wissen treffen Sie eine vernünftige und objektive Entscheidung.
  • Für Coaches – stellen Sie sich vor, Sie kämen blitzschnell mit jeder einengenden Überzeugung Ihres Coachees zurecht, könnten jeden Abwehrmechanismus erkennen, mit dem er sich von einer Änderung drückt, und wären in der Lage das zu verhindern, weil Sie ihm immer ein paar Schritte voraus sind.
  • Für Trainer – die schwierigsten Fragen bereiten keine Probleme mehr, weil Sie die dahintersteckende Intention genau erkennen und auf vielen Ebenen beantworten. Sie bilden auch Ihre Gruppe auf eine Weise aus, die für sie unbewusst ist und dazu führt, dass das in Metaphern und Zitaten vermittelte Wissen dauerhaft behalten wird.
  • Für diejenigen, die ihr Image im Internet bewusst und professionell aufbauen müssen – hier finden Sie effektive Instrumente, um sich einen guten Ruf zu verschaffen, damit jeder dem persönlichen Kontakt vorausgehende Internetkontakt bereits eine Geschichte entstehen lässt, die Vertrauen und Autorität im Kopf Ihres Kunden oder Geschäftspartners erzeugt. Dank einer solchen Vorbereitung läuft jedes Geschäftsgespräch wie am Schnürchen.
  • Für diejenigen, die mit Passion nach solcher Art von Wissen suchen: Das faszinierende Wissen, das Sie in dieser Schulung lernen können, ist das eine – das andere ist die Tatsache, dass es sich lohnt, es von jemandem zu lernen, der es nicht nur auf nationaler, sondern vor allem internationaler Ebene beherrscht, weil er die Mechanismen der Einflussnahme aus dem Blickwinkel von über 100 unterschiedlichen Kulturen beobachten und seine Schlüsse daraus ziehen durfte.